Part 5 – Die Ruhe vor dem Sturm

Dieter Thomas Heck, einer der grössten Entertainer des deutschen Fernsehens. Auf eine Art bestimmt eine Diva!
Markus, du bist eine verdammte Diva, schallt es aus dem Telefon. Nasty du bist ein verdammter Choleriker!

Der Heckumbau der Bobber sollte unsere grösste Herausforderung werden. Endlose Diskussionen, hitzige Streitgespräche und am Ende gewinne immer ich 😉 Naja so ist es halt bei Kundenprojekten. Was man Nasty einfach lassen muss: Er ist ein verdammtes Genie. Das ganze Heck ist so konzipiert, dann man im Optimalfall kein Kabel sieht. Der seitliche Kennzeichenhalter ist laut Nasty so stabil, dass man einen Elefanten daran abschleppen kann. Das wird hoffentlich auch den TÜV Prüfer überzeugen.
Was uns immer bewusster wird: Wir kommen aus 2 unterschiedlichen Generationen und haben komplett verschiedene Ansprüche an Design, Funktionalität und Qualität. Das „Bobber Projekt“ ist nicht nur eine Materialschlacht, sondern auch eine Schlacht zweier Generationen bei dem das Bike alleine als Sieger aus dem Kampf geht. Eins steht fest: Nachdem jetzt wieder alles demontiert, lackiert, neu verkabelt und dann wieder zusammengebaut wird ist einiges geschafft! Und dann machen wir erstmal Urlaub voneinander!
Nun gut alles halb so wild, bei guten Projekten wird geblutet, denn langweilige Bikes bauen viele…

 

Und hier noch einige Handy Making-of Bilder von Nasty aus der Bauphase:

No Comments

Post A Comment